Weland

Eine flexible und kostengünstige EDI-Lösung, die über mehrere Industriebereiche betrieben wird

Weland ist eine Herstellungsunternehmen im Familienbesitz, das 1947 gegründet wurde und sich auf die Herstellung von Metallerzeugnissen spezialisiert hat. Von seinen Anfängen als kleine Produktionsgruppe ist Weland seither auf 17 eigenständige Tochtergesellschaften in verschiedenen Branchen angewachsen. Während seiner Suche nach einem breit gefächerten Kundenportfolio, stellte Weland fest, dass die verschiedenen Bedürfnisse der Kunden über das alte EDI-System schwer bedient werden konnten.

Die Data Interchange Lösung

Mit der Expertise von Data Interchange, suchte Weland nach einer einzelnen Lösung, die eine Vielzahl verschiedener Geschäftsprozesse über eine Vielzahl an industriellen Branchen hinweg zu reduzierten Kosten unterstützen konnte. Durch die Kombination aus dem Nachrichtenaustauschdienst Odex Enterprise von Data Interchange und der verwalteten globalen Konnektivität des Dinet Integration Networks, war es Weland möglich, seine Geschäftsprozesse umzuwandeln.

Data Interchange erstellte eine einzelne und sichere Verbindung zu Dinet von Welands ERP-System aus und verwaltet die gesamte Einrichtung aller Kundenverbindungen. Durch die Reduzierung der Komplexität der EDI-Lösung von Weland, konnten viele Tochtergesellschaften mit ihren Kunden zusammenarbeiten und somit unnötige Kosten in der Lieferkette ausgeräumt werden.

Ermittlung der Möglichkeit für weitere Verbesserungen: E-Invoicing & Frachtbestellung

Im Anschluss an die erfolgreiche Umsetzung der EDI-Lösung von Data Interchange, ermittelte Weland die Möglichkeit weiterer Verbesserungen in der Geschäftseffizienz, durch die Übernahme von E-Invoicing (elektronische Rechnungsstellung) mit ihren Kunden und Lieferanten, um den Zahlungslauf zu verkürzen und Zahlungen schneller zu erhalten. Da mittlerweile bereits acht von siebzehn Weland-Tochtergesellschaften E-Invoicing nutzen, wurden außerdem die Kosten für Schreibwaren, Porto und Verwaltungskosten, die mit der traditionellen Rechnungsstellung in Zusammenhang stehen, deutlich gesenkt.

Weland benötigte außerdem ein System zur Versendung von IFTMIN-Dokumenten, circa 200 Mal pro Tag, um die Versandanforderungen zu erfüllen. Um diese Anforderung zu erfüllen, fügte Data Interchange der Lösung von Weland eine einzigartige Frachtbestellfunktion hinzu, die in das bestehend ERP-System integriert wurde, dies führte dazu, dass der komplette Frachtbestellvorgang innerhalb von sechs Monaten in das Unternehmen selbst verlegt werden konnte.

Die Data Interchange Lösung bot eine solide Plattform für künftiges Wachstum und Verbesserung der Geschäftstätigkeit. Der IT-Manager von Weland, Håkan Andersson, sagte, „Wir wählten Odex Enterprise, da die enorme Flexibilität es uns ermöglichte, eine breite Palette an Industriesektoren zu bedienen und dabei die Anforderungen unserer Kunden an die Integration zu erfüllen. Die Lösung war eine wahrhafte Erfolgsgeschichte für unser Unternehmen."

Nächste Schritte

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Team unter
+49 (0) 40 311 12 374