Nemak

Eine lokalisierte und integrierte SAP-Lösung, bereitgestellt zu niedrigen Kosten und in einer zeitgemäßen Weise

Nemak ist ein globales Automobilproduktionsunternehmen, welches sich auf die Herstellung von Aluminiumköpfen, Motorblöcken, Getriebeteilen und Baugruppen spezialisiert hat. In den letzten 30 Jahren konnte Nemak, dank der kontinuierlichen Investition in Forschung und technologische Innovationen, mehr als 20.000 Mitarbeiter in 14 Ländern beschäftigen und einen jährlichen Umsatz von 4,3 Milliarden Dollar erwirtschaften.

Getreu dem Unternehmensvorsatz sich stets an der Spitze seiner Branchen zu befinden kontaktierte JL French, wie es damals bekannt war Data Interchange und unterschrieb im Jahre 2011 einen Vertrag mit Ford. Auf der Suche nach einer OFTP-Lösung, um die Geschäfte mit Ford zu erleichtern, begann das Unternehmen, Odex Enterprise zusammen mit dem Dinet Integration Network zu verwenden. Dies bot dem Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, EDI-Nachrichten mit seinen zahlreichen Handelspartnern sicher und effizient austauschen, sondern es war auch der Beginn einer effektiven Arbeitsbeziehung zwischen Data Interchange und JL French.

Die Data Interchange-Lösung

Nach einer erfolgreichen Fusion von JL French und Nemak, wünschten sich die neu zusammengeschlossenen Unternehmen eine Harmonisierung ihrer Systeme und wandten sich erneut an Data Interchange, um ihre unterschiedlichen EDI-Systeme zu integrieren. Im Juni 2013 begann die Arbeit an der Lieferung einer Lösung für Nemak, die in zwei Teile geteilt wurde und sowohl von den britischen als auch von den spanischen Geschäftsstellen von Data Interchange bearbeitet wurde. Die Bereitstellung einer flexiblen und professionellen Dienstleistung, erforderte eine Überprüfung von großen Mengen an Informationen, die von beiden Büros gleichzeitig abgebildet wurden, um einen reibungslosen Übergang zu dem neuen System zu gewährleisten.

Basierend auf einer Kombination von Odex Enterprise und dem Dinet Integration Network, meisterte das führende Nachrichtenaustausch- und globale Nachrichtensystem von Data Interchange die Herausforderung der Konfiguration des SAP-Systems von Nemak, welches extern aus Österreich bereitgestellt wurde. Während Odex Nemak erlaubte auch weiterhin direkt mit den bestehenden Kunden, wie zum Beispiel Ford, zu kommunizieren, war Dinet in der Lage, den Rest seiner Handelspartner zu bilanzieren, die nach der Fusion immer noch über verschiedene Value Added Networks (VAN) liefen.

Die Verbindung zwischen den EDI-Dokumenten und der SAP-Sprache, IDocs, wurde durch die Entwicklung von Übersetzungszuordnungen hergestellt, die den Arbeitsablauf durch ODEX Enterprise verwalteten. Odex, kommunizierte direkt mit SAP mit Hilfe einer nativen Verbindungsmethode (tRFC) unter der Verwendung der Odex SAP-Integrationskomponente, die damals verantwortlich für den Austausch aller Informationen von und zu SAP und für die Schließung der Verbindung zwischen der externen EDI-Welt und dem internen ERP-System war.

Die Vorteile

Mit der Kombination der mitgelieferten Funktionen, war Nemak in der Lage über Dinet oder eine direkte Verbindung, mit allen Partnern zu kommunizieren und seinen extern gehosteten SAP durch einen nativen Modus mit IDocs zu integrieren, um so eine Rückverfolgbarkeit und vollständige Kontrolle der Prozesse zu gewährleisten. Gleichzeitig gelang Data Interchange die Integration seines bisherigen EDI-Anbieters mit dem Dinet Integration Network, ohne die Kontinuität seiner EDI-Ströme zu verlieren. Dieses vereinheitlichte sowohl die Lösung als auch den EDI-Verkehr in einem einzigartigen Anbieter, und stellte sicher das Nemak in der Lage war Dinets wettbewerbsfähigstes Angebot zu nutzen.

Das Projekt wurde pünktlich geliefert und ermöglichte Nemak Spain zu Beginn des Jahres 2014 mit dem unternehmensweiten SAP zu starten.

Nächste Schritte

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Team unter
+49 (0) 40 311 12 374